• Konzept, Satz, Layout,
    Everest Records
    2012

  • Konzept, Satz, Layout, Illustration
    Julian Sartorius
    2013

  • »Zehn starke musikalische Charaktere bringen ihre Erfahrungen und Vorlieben in die Band, sollen sich aber ebenso dem gestalterischen Willen des Leiters fügen.« Dieser Ausschnitt aus den Liner Notes von Ralf Dombrowski beschreibt die Grundidee der visuellen Interpretation. Im Zentrum ist die Silhouette des Komponisten, von der alle Handlungen der Musiker ausgehen.

    Layout, Konzept, Satz, Illustration
    Unit Records
    2013

  • Rebellion Alltag ist das letzte Album von Kutti MC. In Zusammenarbeit mit Max Reitmeier sind Fotografien entstanden, die auf humorvoll rebellische Handlungen im Alltag dokumentieren.

    Konzept, Satz, Layout
    Sophie Records
    2014

  • Auf der ersten Spoken-Word-CD von Jürg Halter wird nicht bloss vorgelesen. Halter wendet sich direkt an die Zuhörerinnen, beschreibt seine Umgebung und kommentiert die eigenen Gedichte. Das Portrait mit abgeschnittenem Mund verdeutlicht den CD-Titels und nimmt gleichzeitig Halters witzige, teilweise ironisch anmutende Interpretation seiner selbst auf.

    Konzept, Satz, Layout, Illustration
    Der Gesunde Menschenversand
    2007

  • Mit »My Human Wears Acedia Shreds« offenbart Dimlite die Einzigartigkeit seiner Klänge. Das Titel-Portrait bewegt sich im Stil seiner Musik zwischen Abstraktion und Konkretisierung und überrascht den Betrachter immer wieder aufs Neue mit unentdeckten Details.

    Konzept, Satz, Layout, Illustration
    Now Again Records
    2011

  • Auf »Abscission« finden sich Überbleibsel und Experimente aus Dimlites Schaffensphase zum Album »Grimm Reality«. Die musikalische Collage »Abscission« strahlt eine grosse Inspirationskraft aus. Die Samen der Pusteblume auf dem Cover symbolisieren diese »Abszissionen«, welche sich analog zur Musik in alle Himmelsrichtungen verstreuen.

    Satz, Layout, Illustration
    Ripl Music
    2012

  • Dimlites »Grimm Reality« bricht mit gewohnten Mustern, Denkweisen und Genres. Dieses Spiel mit Erwartungen wird in den Illustrationen weitergeführt, indem vertraute Gegenstände auf irritierende Weise miteinander kombiniert werden. Auf dem Schuber bilden sie ineinander verwoben eine ka­lei­do­s­kop­ar­tige Komposition, die das musikalische Spektrum illustriert.

    Konzept, Satz, Layout, Illustration
    Now Again Records
    2012